10 unendlich coole Fassaden aus Beton

Solicita Cotización

Número incorrecto. Por favor, compruebe el código del país, prefijo y número de teléfono.
Al hacer clic en 'Enviar' confirmo que he leído los Política de Privacidad y acepto que mi información anterior sera procesada para responder a mi solicitud.
Nota: Puedes cancelar tu consentimiento enviando un email a privacy@homify.com con efecto futuro

10 unendlich coole Fassaden aus Beton

Simone Orlik Simone Orlik
Casas modernas de GMS Freie Architekten Isny / Friedrichshafen Moderno
Loading admin actions …

Beton ist seit den 50er Jahren eines der Lieblingsmaterialien von Architekten und Bauherren. Und ist es bis heute geblieben. Denn der Beton ist nicht nur für die Statik von Gebäuden ein äußerst robustes Material. Es versetzt Häuser durch seine raue Struktur in außergewöhnliche spektakuläre Designs, die häufig ganz minimalistisch sind. Doch so kühl und nüchtern die Gebäude von außen auch aussehen: Im Inneren geben sie eine Wärme und Brillanz in die Räume, in denen sich jeder sofort wohlfühlt.

1. Modern und warm

de homify Moderno

Sichtbeton ist generell ein kaltes Material? Das stimmt so nicht. Denn in der Kombination mit anderen Materialien wie zum Beispiel Holz setzt es tolle Akzente und wirkt natürlich schön. In unserem ersten Beispiel kontrastieren die dominante, aber einladende Holztür und der kleine Vorgarten aus Gräsern das Grau der Steinwand. Die klaren Linien der gesamten Baukonstruktion werden dabei durch die Pflanzen durchbrochen, die uns signalisieren: Unsere Bewohner haben ein Recht auf Privatsphäre. Aber Gäste sind herzlich willkommen.

2. ​Maximale Diskretion

CASA SAN ÁNGEL Casas modernas de homify Moderno
homify

CASA SAN ÁNGEL

homify

Auch hier betrachten wir eine nüchterne und geschlossene Fassade, die fast wie eine kleine Festung wirkt – wäre da nicht die einladende Eingangstüre und die Tore der Doppelgarage aus dem gleichen hochwertigen Tropenholz. Steinplatten und einige Gräser weisen dem Besucher den Weg zum Haus.

3. Sichtbeton mit edler Note

RESIDENCIA CUMBRES Casas minimalistas de TAQ arquitectura Minimalista Piedra
TAQ arquitectura

RESIDENCIA CUMBRES

TAQ arquitectura

Diese Fassade ist ein wilder Mix aus Sichtbeton, Naturstein und Holz. Doch wild ist daran eigentlich nichts. Denn jede der Materialien betont vorgegebene Bereiche im Haus. So entsteht eine Fassade, die trotz der vielen Elemente eine große Ruhe ausstrahlt. Fenster sind auch in diesem Gebäude nicht nach außen zu sehen. Doch der mit Holz ausgebaute Eingangsbereich lässt viel Tageslicht in das Innere des Hauses. Und auch im ersten Obergeschoss lugen seitlich einige schmale Fensterrahmen hervor.

4. Spot on!

Fachada Acceso 2 Casas modernas de ze|arquitectura Moderno
ze|arquitectura

Fachada Acceso 2

ze|arquitectura

Holz, Granit, Putz und Beton: Nicht weniger als diese vier Materialien haben die Architekten in dieser Fassade verbaut. Dabei zeigt das Haus einfache und simple Linien, die klar definiert sind und nichts dem Zufall überlassen. Während sich Granit und Beton übereinanderstapeln, scheint sich die Holztür nach vorne zu orientieren, um den Eingang sichtbar zu markieren. Spots, die vom Boden die Fassade anstrahlen, tauchen das wuchtige Haus in warme Farben und heben die Eigenschaften jedes Materials hervor.

5. In Bewegung

Casa Basaltica Casas minimalistas de grupoarquitectura Minimalista
grupoarquitectura

Casa Basaltica

grupoarquitectura

In diesem Entwurf haben unsere Experten das eingesetzt Material bis auf das Nötigste reduziert. Und das macht auch die Besonderheit dieser Fassade aus. Neben dem dominierenden Sichtbeton fallen nur die dezente Haustür aus Nussbaum und das Garagentor ins Auge. Drei Prismen scheinen sich hier ineinanderzuschieben und Bewegung zu erzeugen, wo eigentlich keine ist.

6. Sichtbeton mit femininer Note

Dieses Haus werden Frauen lieben. Denn obwohl es sich auch hier um eine minimalistische Fassade handelt, wird diese doch durch kleine Gitterelemente und einen kleinen Wassergraben, der um das Haus führt, unterbrochen. Unterschiedliche Gebäudeteile scheinen sich zu überlappen und dennoch eine große Einheit zu bilden. Selbst die Pflanzen, welche die geraden Linien zu unterbrechen wollen, scheinen einen Hang zum Minimalismus zu haben.

7. Klein, aber oho!

Dieses Haus ist zwar ein Zwerg, aber optisch ein Riese. Die imposante und scheinbar geschlossene Fassade stapelt sich in unterschiedlichen Formen übereinander, als ob das erste Obergeschoss auf dem Erdgeschoss Platz genommen hätte. Balkone unterstützen nochmal den Eindruck des deutlich größeren Obergeschosses. Während im Erdgeschoss mit grauem Beton gearbeitet wurde, haben die Architekten im ersten Obergeschoss die Fassade weiß verputzt und an der rechten Seite mit perforiertem Aluminium gearbeitet – ein kleinteiliges Gitter, durch das die Bewohner im Haus genügend Tageslicht erhalten.

8. Materialmix

Zwar ist auch diese Fassade aus Beton, doch sie bildet einen wunderschönen und nahtlosen Übergang in die natürliche Umgebung der weiten Landschaft. Der Sichtbeton wird hier durch die Integration von Elementen in weißem Putz und Holz aufgefangen und ihm seine kühle Dominanz genommen. Nun ist er es, der sich den anderen Materialien unterzuordnen scheint. Ein frisches und modernes Design, in dem wir uns sofort zu Hause fühlen würden.

9. Verspielter Riese

Wie dieses Einfamilienhaus mit vertikalen und horizontalen Linien spielt, ist schon beeindruckend. Wie ein Akkordeon scheint sich diese Fassade auseinanderzuziehen, um irgendwo in der Ferne zu enden. Unterschiedliche Materialien wie Beton und Marmor verstärken den Eindruck des in sich verkanteten Gebäudes. Trotzdem spielen die Architekten hier mit viel Licht, das einen warmen und einladenden Eindruck erzeugt. Denn trotz der Größe der Fassade scheinen wir zu wissen, wo sich der Eingang befindet. Einige Treppenstufen, die sich über Rasen bewegen, führen zum Endpunkt des Lichts und damit zum Hauseingang.

10. Imposantes Prisma

Casa Xafix / Arkylab Casas modernas de homify Moderno
homify

Casa Xafix / Arkylab

homify

Die letzte Fassade, die wir uns anschauen wollen, ist wie ein Prisma gebaut. Auf diese Weise erreichen die Architekten in diesem Entwurf eine komplett geschlossene Fassade aus Sichtbeton, die nach vorne komplett ohne Fenster auskommt. Während die Hausbewohner so vor neugierigen Blicken geschützt sind, öffnen sich zur anderen Seite große Fensterfronten mit Blick nach draußen. Schöne Akzente setzt das Holz sowohl im Bereich der Garage als auch an der Eingangstür. Besonderheit: Ein Glaselement, das durch die Spiegelung interessante Effekte erzeugt.

Fachada con iluminación nocturna modelo Chipiona Casas inHaus Casas modernas de Casas inHAUS Moderno

¿Necesitas ayuda con tu proyecto?
¡Contáctanos!

¡Encuentra inspiración para tu hogar!