Salas de estilo  por Dwell

Auf diese 12 Dinge achten Gäste bei einem Hausbesuch immer

Simone Orlik Simone Orlik
Google+
Loading admin actions …

Guter Geschmack im eigenen Zuhause ist immer eine Frage des Geschmacks: Dem Einen gefällt es, dem Anderen nicht. Und so haben wir mit Sicherheit schon häufig Wohnungen oder Häuser betreten, in denen wir uns spontan wohlgefühlt haben – oder eben auch nicht. Und unseren eigenen Gästen geht das ganz genauso. Dabei hat Wohlfühlen nicht immer nur mit dem zugrunde liegenden Stil zu tun. Es gibt einige Dinge, die wir im Rahmen unserer Inneneinrichtung immer beachten sollten. Wir klären auf, welche das sind.

1. Wie aus dem Katalog

Natürlich versuchen wir immer, unser Zuhause so harmonisch wie möglich aussehen zu lassen. Wenn es aber zu viel des Guten ist, dann sieht unsere Inneneinrichtung womöglich aus wie aus einem Katalog. Und das kann sehr schnell ungemütlich wirken. Unser Tipp: Wir sollten in jedem Fall darauf achten, dass unser Zuhause persönlich bleibt.

2. Kissen in Hülle und Fülle

Zugegeben: Ein einzelnes Kissen auf dem Sofa wirkt schon ein wenig verloren. Bei zwei oder mehr Kissen stellt sich eher ein Look ein, der vermittelt werden soll. Aber Achtung: Wenn wir so viele Kissen auf dem Sofa haben, das unsere Gäste nicht mehr wissen sollen, wie oder wo sie Platz nehmen können, war es zu viel der Textilien.

3. Wie ist das Badezimmer ausgestattet?

Baños de estilo  por Area5 arquitectura SAS
Area5 arquitectura SAS

Morano Mare – Baño principal

Area5 arquitectura SAS

Wenn wir Besucher im Haus haben, werden sie vermutlich irgendwann das Badezimmer oder Gäste-WC benutzen. Deswegen sollten wir ihm besondere Aufmerksamkeit schenken. Sind genügend Gästetücher vorhanden? Ist der Seifenspender voll? Und liegt genügend Toilettenpapier im Bad? Kleine Details lassen erkennen, wie sorgfältig wir uns um unsere Bäder kümmern.

4. Wo steht das Sofa?

Salas de estilo  por Dwell

Sehr häufig finden wir in sehr großen Wohnräumen das Sofa an einer Wandseite. Das ist aber ein Fehler, wenn uns viel Platz zur Verfügung steht. Denn vor allem in großen Wohnzimmern sollten wir die vorhandene Größe nutzen und das Sofa ruhig etwas mehr in den Mittelpunkt des Raumes stellen. 

5. Die optimale Raumaufteilung

Wenn wir einen Raum betreten, fällt uns zuerst die Aufteilung der verschiedenen Wohnbereiche ins Auge. Und selbst, wenn wir keine Innenarchitekten sind, bemerken wir häufig, ob eine Aufteilung stimmig ist oder eben nicht. Beispiel gefällig? Der Esstisch befindet sich viel zu weit von der Küche entfernt. Oder eine Terrasse hat nur einen Ausgang und zwar vom Gästezimmer aus. Auch die Art und Weise, wie wir Möbel zueinander platzieren oder Lampen einsetzen, wirkt auf den gesamten Eindruck. 

6. Kerzenduft

Hogar de estilo  por homify
homify

Scented Tea Lights

homify

Haben wir Kerzenliebhaber unter uns? Denn Kerzen sind etwas, die wir manchmal zu viel einsetzen. Sie sind wunderschön, um Räumen eine warme und gemütliche Note zu geben. Aber Achtung gilt bei Kerzen mit Duftnote, zum Beispiel in Vanille, Rose oder Lavendel. Zu viel davon kann nicht jeder gut vertragen. Deswegen lieber in Maßen einsetzen. 

7. Wandverkleidungen

Zierleisten, kleine Wandnischen und ungewöhnlichen Materialien an der Wand sagen viel über den Stil der Hausbewohner aus. Und den sollten wir ruhig sichtbar werden lassen. In unserem Beispiel haben die Hausbewohner eine komplette Wandseite mit Naturstein verkleidet. Das ist eine dominante Aussage über den persönlichen Stil, der Wirkung zeigt. 

8. Herrscht Ordnung oder Unordnung in den Regalen?

COMPOSITIONS: Estudios y oficinas de estilo clásico por Grange México
Grange México

COMPOSITIONS

Grange México

Wir brauchen und lieben Regale in unseren Wohnungen und Häusern. Aber sie sollten sauber, aufgeräumt und vernünftig sortiert sein. Im Falle eines Bücherregals sollten wir die Bücher von Zeit zu Zeit abstauben. Manche sortieren die Bücher gerne thematisch, andere nach dem Alphabet und noch andere nach der Farbe der Bücher. 

9. Blumen

Blumen sind – sei es im Eingangsbereich, im Wohnraum oder auf dem Esstisch – immer eine tolle Möglichkeit, jedem Raum eine frische und freundliche Note zu verleihen. Aber unterschätzen wir nicht, welche Wirkung Blumen haben können. Deswegen sollten wir darauf achten, dass die Sorte und Farbe der Blumen in jedem Fall zu unserem Hausdesign passt. Und bitte: Auf künstliche Blumen auf jeden Fall verzichten!

10. Persönliche Note

Niemand erwartet von uns, dass ein Familienhaus immer makellos und schön ist. Ganz im Im Gegenteil: In jedem Zuhause leben Menschen. Und das dürfen auch unsere Gäste sehen. Schämen wir uns also nicht für Schuhe, die im Hauseingang stehen, gemalte Kinderbilder an den Wänden oder einen unaufgeräumten Esstisch. Andere Haushalte sehen auch nciht besser aus. 

11. Vorhänge

Recámaras de estilo ecléctico por Grupo Lober
Grupo Lober

Cortinas a medida

Grupo Lober

Manche Hausbewohner setzen Vorhänge im Rahmen der Inneneinrichtung ein, andere mögen eher Rollos oder gar keine Textilien vor den Fenstern. Wenn aber Vorhänge zum Einsatz kommen, sollten wir auf regelmäßige Pflege achten. Die Reinigung gehört in jedem Fall dazu, besonders, wenn sie wie in unserem Beispiel bis auf den Boden reichen. Dreck und Hausstaub sammeln sich gerne im Material. 

12. Die richtige Beleuchtung

Die Beleuchtung ist ein großer Faktor, wenn es darum geht, Räume optimal in Szene zu setzen. In der Küche steht uns nur ein grelles Deckenlicht zur Verfügung? Wir können aus Erfahrung sagen, dass dies nicht reicht, um eine Küchentheke schön zu beleuchten oder an der Arbeitsplatte genügend Licht zu haben. Im Zweifel können Elektriker bei der Findung der passenden Beleuchtung helfen. 

Casas de estilo moderno por Casas inHAUS

¿Necesitas ayuda con tu proyecto? ¡Contáctanos!

¡Encuentra inspiración para tu hogar!